+
Fallstudien

+
Fleurop

Seit 2017 sind wir im FleuropNet über eine API (Schnittstelle) integriert. Viele Blumengeschäfte in diversen Regionen haben seitdem die Möglichkeit, ohne Angaben einzutragen, mit nur einem Klick die Lieferkosten zu sehen und einen Kurier zu bestellen. Dies ermöglicht ihnen ihre Logistik effizienter und flexibler zu gestalten und gar mehr Aufträge abzuwickeln. Allerlei Blumengeschäfte nutzen unser Weborder-Tool auch regelmässig für Bestellungen ausserhalb vom FleuropNet. In diesem Projekt sind vor allem der Geschäftsführer von Fleurop (Jörg Beer) sowie unserer Patrick Keller involviert. Zudem die IT und Projektmanager beider Seiten. Bis anhin haben wir ca. 300 Lieferungen direkt über das FleuropNet erhalten und daneben noch einige separat. Der Service wird laufend in diversen Regionen aufgeschaltet und ausgebaut.

+
Globus

Hier haben die Zusammenarbeit mit dem ersten Globus Warenhaus Filiale an der Bahnhofstrasse in Zürich im Dezember 2017 gestartet. Mittlerweile arbeiten wir erfolgreich mit 11 weiteren Warenhäusern in der ganzen Schweiz zusammen. Die Last-Mile Logistik wurde digitalisiert, vereinheitlicht und bestehende Partner in unsere Plattform integriert.

In diesem Projekt sind von der Kundenseite primär die Geschäftsführer der Warenhäuser, der Leiter Logistik und Projektmanager involviert. Zudem unserer Sales, unsere Geschäftsleitung, IT, Projektleiter sowie Customer Support. Bis im Juni 2019 haben wir knapp 800 Lieferungen an die Kundschaft von Globus übergeben. In nächster Zeit werden wir gemeinsam die Sofortlieferung auch über den OnlineShop aufbauen.

+
Qualipet

Hier haben wir im August 2017 mit der Filiale am Limmatplatz in Zürich gestartet. Heute wird der Service in zwölf weiteren Filialen angeboten.

In diesem Projekt sind von der Kundenseite primär die Leiterin Qualipet Digital und IT involviert. Zudem unserer Sales, IT, Projektleiter sowie Customer Support. Bis im Juni 2019 haben wir knapp 100 Lieferungen an verschiedene Tierliebhaber übergeben. Demnächst wird die Sofortlieferung in einigen Regionen auch über den Onlineshop angeboten. Dies funktioniert über eine API (Schnittstelle) zu unserer Plattform und wird die Abwicklungseffizienz der Aufträge deutlich steigern.